Warning: mysql_query(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /var/www/vhosts/101.11296.vn.2-host.de/httpdocs/rezepte/wp-content/plugins/nstatistics/classes/stats-parser.php on line 266

Warning: mysql_query(): A link to the server could not be established in /var/www/vhosts/101.11296.vn.2-host.de/httpdocs/rezepte/wp-content/plugins/nstatistics/classes/stats-parser.php on line 266

Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /var/www/vhosts/101.11296.vn.2-host.de/httpdocs/rezepte/wp-content/plugins/nstatistics/classes/stats-parser.php on line 268

Warning: mysql_query(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /var/www/vhosts/101.11296.vn.2-host.de/httpdocs/rezepte/wp-content/plugins/nstatistics/classes/stats-parser.php on line 274

Warning: mysql_query(): A link to the server could not be established in /var/www/vhosts/101.11296.vn.2-host.de/httpdocs/rezepte/wp-content/plugins/nstatistics/classes/stats-parser.php on line 274
Franzis Foodblog » Fisch

Kartoffel-Matjes-Salat

29. Mai 2011 -- Gepostet in Salate | Bisher keine Kommentare »

Ich esse sehr gerne marinierten Hering mit Kartoffeln, aber letzte Woche habe ich dieses Gericht spontan mal abgewandelt und daraus einen leckeren Salat gemacht 🙂

Zutaten (für 2 Portionen):
400g Kartoffeln
250g Matjes
1 kleiner Apfel
1 kleine Zwiebel
4-5 Gewürzgurken
1 Wacholderbeere
2 Pimentkörner
Salz, Pfeffer, Zucker
250g Naturjoghurt
2 EL Remoulade oder Mayonnaise

Zubereitung:
Die Kartoffeln am Vortag oder einige Stunden vor der Salatzubereitung kochen, schälen und abkühlen lassen.
Zwiebel und Apfel putzen und klein schneiden. Gurken und Matjes ebenfalls klein schneiden und mit Apfel und Zwiebel mischen. Wacholder, Piment, etwas Salz, Pfeffer und Zucker in einem Mörser zerreiben und mit Joghurt und Remoulade verrühren. Die Joghurtsauce mit den übrigen Zutaten vermischen und evtl. abschmecken. Zum Schluss die Kartoffeln in Scheiben schneiden und vorsichtig unterheben. Den Salat mind. 30 Minuten ziehen lassen.

Kartoffelsalat mit Matjes

Zypriotischer Fisch in Folie

19. August 2010 -- Gepostet in Aus dem Ofen, Montignac | Bisher keine Kommentare »

Soo, nachdem ich letzte Woche im Urlaub und die Zeit davor auch ziemlich beschäftigt war, kommen jetzt mal wieder ein paar neue Rezepte 🙂
Vor ein paar Wochen gab es bei uns folgendes leckeres Gericht, welches ich immer mal wieder gerne esse. Ich finde, es ist eine schöne Kombination aus leckeren Gemüsen und Fisch *yummy* 😉

Zypriotischer Fisch in Folie

Zutaten (für 4 Portionen):
4 Fischfilets (z.B. Seelachs, Rotbarsch o.ä.)
Zitronensaft
1 Zucchini
200g Kirschtomaten
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
200g Fetawürfel in Öl eingelegt (oder 4 EL Öl dazugeben)
50g Speckwürfel
4 Chilischoten
Pfeffer, Salz

Zubereitung:
Ofen auf 200 Grad vorheizen. Fisch waschen, trockentupfen und mit Zitronensaft beträufeln. Zucchini und Tomaten waschen, Zucchini putzen und in Scheiben schneiden, Tomaten halbieren. Zwiebeln und Knoblauch abziehen, Zwiebeln in Ringe schneiden, Knoblauch zerdrücken. Zucchini, Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, Feta- und Speckwürfel vermischen, würzen und auf 4 ausreichend großen Stücken Alufolie verteilen. Fisch darauf geben, je 1 Chilischote darauflegen, Folie verschließen und 20-30 Minuten garen.
Dazu passt Baguette oder Ciabatta.

Zypriotischer Fisch in Folie

Thunfischspaghetti

29. Juni 2010 -- Gepostet in Pasta | Bisher keine Kommentare »

Gestern Abend hab ich ein weiteres unserer Lieblings-Sommergerichte gemacht, nämlich Thunfischspaghetti 🙂 Das Besondere daran ist, dass die „Sauce“ nicht gekocht wird, dadurch ist das ein sehr leichtes und sommerliches Gericht. Man dann die Spaghetti auch abkühlen lassen, dann hat man einen leckeren Salat 🙂

Thunfischspaghetti

Zutaten (für 2 Portionen):
300g Spaghetti
2 Dosen Thunfisch in Öl
2-3 Bio-Zitronen
4 Fleischtomaten
4 Knoblauchzehen
8 EL gutes Olivenöl
Salz, Pfeffer, Chili (frisch oder aus der Mühle)
einige Blätter Basilikum
geriebenen Parmesan oder Pecorino

Zubereitung:
Spaghetti in Salzwasser al dente kochen. Thunfisch gut abtropfen lassen, Tomaten würfeln. Zusammen mit dem Thunfisch und den gehackten (oder gepressten) Knoblauchzehen vermischen, würzen und das Olivenöl untermischen. Die Schale der Zitronen abreiben, die Filets auslösen und Beides zu der Tomaten-Thunfisch-Mischung geben. Alles mit den gekochten Spaghetti vermischen und kurz erwärmen. Direkt vor dem Servieren das klein gezupfte Basilikum und geriebenen Parmesan oder Pecorino untermischen.

Thunfischspaghetti