Fruchtig-beschwipste Windbeutel

5. Februar 2012 -- Gepostet in Süße Leckereien | Bisher keine Kommentare »

Nachdem es nun wieder eine Weile etwas ruhiger war, gibt es heute mal wieder ein neues Rezept 😉 Ich muss allerdings gestehen, dass ich dazu mal ein „halbfertig“-Produkt von Dr. Oetker verwendet habe, nämlich „Brandteig Garant“. Im Rahmen eines Testprojekts habe ich einige Tüten davon bekommen und warum soll ich sie nicht benutzen 😉 Herkömmlicher Brandteig ist ja doch etwas aufwändiger und somit habe ich mir heute ein wenig Arbeit erspart 😀 (natürlich kann man das Rezept aber auch mit „normalem“ Brandteig machen 😉 )

Zutaten (für ca. 8 Stück):

1 Pckg. Dr. Oetker Brandteig Garant
2 Eier
75ml Milch
25ml neutrales Öl
1 Glas Sauerkirschen (Abtropfgewicht 350ml)
1 Pckg. Tortenguss
2 EL Zucker
250ml Schlagsahne
1-2 Pckg. Vanillezucker
evtl. etwas Kirschwasser

Zubereitung:

Das Pulver des „Brandteig Garant“ mit Milch, Eiern und Öl verrühren. Dann mit 2 Esslöffeln 8 kleine Teighäufchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 25 Minuten backen. Die Tür dabei nicht öffnen, sonst fällt alles in sich zusammen!
Die Kirschen durch ein Sieb gießen, den Saft dabei auffangen. Den Tortenguss  nach Packungsanweisung, jedoch mit dem Kirschsaft zubereiten. Nachdem er aufgekocht ist, die Kirschen und das Kirschwasser unterrühren und abkühlen lassen.
Die fertigen Windbeutel auf einem Kuchenrost abkühlen lassen. Sahne mit Vanillezucker (und evtl. Sahnesteif) steif schlagen.
Die Windbeutel halbieren bzw. den Deckel abschneiden und zuerst die Kirschen und dann die Sahne darauf geben. den Deckel aufsetzen und mit Puderzucker bestäubt, servieren.

Fruchtig-beschwipste Windbeutel

Walnuss-Frischkäse-Ravioli mit Weißwein-Sahne-Sauce

23. Juni 2010 -- Gepostet in Pasta | Bisher keine Kommentare »

So, hier dann auch gleich das erste Rezept, das gab es am Freitag und ich war vom Ergebnis sehr begeistert

Walnuss-Frischkäse-Ravioli mit Weißwein-Sahne-Sauce
(Rezept für 2-3 Personen)

Zutaten für die Ravioli:
250g Mehl
2 Eier
2 EL Öl
Salz

Zutaten für die Füllung:
250g Frischkäse
50g Walnusskerne
50g geriebenen Parmesan
Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Zutaten für die Sauce:
200ml Sahne
200ml Weißwein
50g geriebenen Parmesan
Salz, Pfeffer
einige Blättchen Salbei
Johannisbrotkernmehl zum Binden (Saucenbinder oder Speisestärke geht sicherlich auch)

Zubereitung:
Aus den Zutaten für die Ravioli einen Nudelteig kneten und ca. 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

Die Walnusskerne klein hacken und mit den restlichen Zutaten für die Füllung vermischen und abschmecken. Den Nudelteig portionsweise mit Hilfe einer Nudelmaschine zu dünnen Platten ausrollen. Mit einem Teigrädchen Rechtecke von etwa 5x10cm schneiden. Auf eine Hälfte etwas von der Füllung geben, die Ränder mit Wasser anfeuchten. Zuklappen und die Ränder andrücken. Die Ravioli in 3-4 Minuten in Salzwasser al dente kochen. Mit dem Schaumlöffel herausholen, abtropfen lassen.
Für die Sauce Sahne, Weißwein und Parmesan aufkochen lassen, abschmecken und bis zur gewünschten Konsistenz andicken. Salbeiblätter abwaschen, in Streifen schneiden und in die Sauce geben.
Die Ravioli in der Sauce schwenken und anrichten.

Und hier auch ein Bild davon:

Frischkäse-Walnuss-Ravioli