Archiv der 'Suppen & Soßen' Kategorie

Die ultimative Barbeque-Sauce

5. Juni 2012 -- Gepostet in Suppen & Soßen | Bisher keine Kommentare »

So, nach längerer Abstinenz jetzt mal wieder ein neues Rezept 😉 Momentan ist ja wieder Grillsaison und passend dazu gibt es heute das Rezept für unseren neuen Favorit: selbstgemachte BBQ-Sauce 🙂 Auf der Suche nach einem geeigneten Rezept habe ich mich mal wieder nicht entscheiden können und somit haben wir dann unser eigenes Rezept kreiert!

Zutaten (für ca. 200ml):

1 Zwiebel
2 EL neutrales Öl
200g Ketchup
2 EL Honig
1 EL Worcestersauce
1 EL Balsamico-Essig
½ TL Senf
1 EL Sojasauce
2 EL Apfelsaft
2 EL geriebener Apfel oder Apfelmus
½ TL Zuckercouleur
1 TL Knoblauchgranulat ODER 2 frische Knoblauchzehen
2 EL Rohrzucker ODER braunen Zucker (was man gerade so da hat 😉 )
1½ TL Rauchsalz (falls man es im Supermarkt nicht findet, >>hier<< gibt es das und noch viele andere tolle Gewürze & Gewürzmischungen)
½ TL Paprikapulver edelsüß
Chiliflocken und/oder Cayennepfeffer nach Geschmack

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen, würfeln und im heißen Öl glasig dünsten. Falls frischer Knoblauch verwendet wird, diesen einfach schälen, etwas zerdrücken und nach ein paar Minuten zur Zwiebel geben. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel sowie alle flüssigen bzw. „feuchten“  Zutaten in einer anderen Schüssel verrühren.
Nach ca. 10 Minuten (die Zwiebeln sollten nicht bräunen sondern nur ganz wenig Farbe bekommen) erst die flüssigen und dann die trockenen Zutaten unterrühren. Die Sauce nach Geschmack mit Chili und/oder Cayennepfeffer abschmecken.
Die Sauce ca. 15 Minuten bei geöffnetem Deckel köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt.
Nachdem die Sauce etwas abgekühlt ist, durch ein grobes Sieb geben, die Zwiebeln (und evtl. den zerdrückten Knoblauch) jedoch nicht wegschmeißen, das ist ein sehr leckeres „Chutney“, was man sehr gut zu Fleisch reichen kann.

Die Sauce eignet sich auch sehr gut als Marinade für Spare Ribs, Schweinebauch, Hähnchenflügel und, und, und 🙂

Hubertsauce

7. Mai 2011 -- Gepostet in Suppen & Soßen | Bisher keine Kommentare »

Hier kommt jetzt endlich mal das Rezept zu unserer Lieblings-Gemüse-Grillsauce 😀
Das Rezept haben wir schon seit Ewigkeiten und mögen es immernoch! Da wir sehr oft Gemüse grillen, gibt es diese Sauce im Sommer regelmäßig bei uns. Sie passt eigentlich zu jedem gegrillten Gemüse, wir nehmen sie immer zu Tomaten, Champignons, Zucchini, Auberginen und Paprika 🙂

Zutaten (für 3-4 Portionen):
200g Schmand oder Creme Fraiche
300g Naturjoghurt
3-4 Knoblauchzehen
1-2 EL frische gehackte italienische Kräuter (Rosmarin, Thymian, Salbei, Basilikum und Oregano)
ODER
1 EL gefrorene italienische Kräuter
Salz, Chili

Zubereitung:
Schmand, Joghurt und Miracel Whip/Mayonnaise verrühren. Die Knoblauchzehen schälen und pressen oder hacken und unter die Sauce rühren. Die Kräuter (wenn frisch) kurz abspülen, trocknen, fein hacken und zu der Sauce geben. Würzen und gut verrühren. Die Sauce sollte ca. 30 Minuten durchziehen.

Hubertsauce

Rinderconsommé

24. Dezember 2010 -- Gepostet in Suppen & Soßen | Bisher keine Kommentare »

Morgen gibt es bei uns ein (hoffentlich) leckeres Weihnachtsmenue und das hier wird unsere Vorsuppe sein. Diesmal habe ich mich einfach inspirieren lassen und das Rezept mit ein wenig mütterlicher Hilfe selbst kreiert 🙂

Zutaten (für 3-4 Portionen):
1 Bund Suppengrün
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
3 Markknochen
ca. 400g Suppenfleisch
1 EL Tomatenmark
Rotwein, Cognac
800ml Rinder- oder Kalbsfond
1 Lorbeerblatt
2 Pimentkörner
1 EL Salz

für die Einlage:
1-2 Möhren
1 Stück Porree
etwas Petersilie
das gekochte Suppenfleisch

Zubereitung:
Das Gemüse aus dem Suppengrün putzen und würfeln, die Petersilie grob rupfen. Die Zwiebel ungeschält halbieren, die Knoblauchzehe schälen und zerdrücken. Alles in etwas heißem Öl zusammen mit den Markknochen und dem Fleisch kräftig anbraten, das Tomatenmark dazugeben und kurz mitbraten. Mit Cognac und Rotwein ablöschen und mit dem Fond auffüllen. Lorbeer, Piment und Salz dazugeben und ca. 1 Stunde köcheln lassen. Etwas abkühlen lassen, durch ein Sieb gießen und anschließend durch ein (sauberes 😉 ) Geschirrtuch gießen. Über Nacht abkühlen lassen und evtl. das Fett abschöpfen.
Die Möhre/n und den Porree putzen und in feine Streifen schneiden. Das Fleisch in kleine Würfel schneiden und alles zur Suppe geben. Die Consommé erhitzen und kurz vor dem Servieren mit gehackter Petersilie bestreuen.

(Foto folgt 😉 )

Klassische toskanische Tomatensauce

20. Dezember 2010 -- Gepostet in Montignac, Suppen & Soßen | 1 Kommentar »

Heute mal wieder ein Rezept, welches (mit iner kleinen Einschränkung) Montignac tauglich ist 🙂 Diese leckere Nudelsauce habe ich zum ersten Mal im Urlaub in Italien gegessen und sie ist sehr lecker!

Zutaten (für 4 Portionen):
800g geschälte Tomaten in der Dose
1 kleine Karotte
1 kleines Stück Sellerie
1 kleine Zwiebel
3 Knoblauchzehen
einige Petersilien- und Basilikumblätter
8 EL Olivenöl
1 EL Zucker
1 TL Salz

Zubereitung:
Das Gemüse putzen und klein schneiden, Zwiebel und Knoblauch schälen und ebenfalls klein schneiden. Alle Zutaten in einen Topf geben und bei geschlossenem Deckel ca. 30 Minuten köcheln lassen. Die Sauce durch ein Sieb passieren und nochmals 10-15 Minuten köcheln lassen. Evtl. abschmecken.

Klassische toskanische Tomatensauce

Chinesische Suppe sauerscharf

16. Oktober 2010 -- Gepostet in Suppen & Soßen | Bisher keine Kommentare »

Nachdem es einige Zeit stressbedingt etwas ruhig war, kommen jetzt wieder ein paar neue und sehr leckere Rezepte 😉
Vor einiger Zeit haben mein mein Freund und ich einen asiatischen Abend gemacht und als Vorsuppe gab es diese leckere sauerscharf Suppe *yummy* 🙂

Zutaten (für 4 Personen):
20g getrocknete Shiitakepilze
15g getrocknete Mu-Err-Pilze
1,3l Hühner- oder Gemüsebrühe
125g Schweinefleisch
2 Eier
2 EL Sesamöl
2 EL helle Sojasauce
1 EL dunkle Sojasauce
5 EL Reis- oder Apfelessig
1 EL Chiliöl
Salz, Pfeffer, gehackter Schnittlauch

Für die Marinade:
1 EL Sojasauce
1 EL Reiswein oder Sherry
1 TL Sesamöl
1TL Speisestärke
je 1 Prise Zucker und Salz

Zubereitung:
Pilze 20 Minuten in etwas warmem Wasser einweichen. Anschließend ausdrücken und in schmale Streifen schneiden. Die Hühnerbrühe in einen großen Topf geben und auf kleinster Flamme langsam erhitzen. Das Schweinefleisch waschen, trocknen und in schmale Streifen schneiden. Für die Marinade alle flüssigen Zutaten verrühren, die Speisestärke darin glatt rühren und mit Zucker und Salz würzen. Die Marinade über das Fleisch geben, mehrmals wenden und für 10 Minuten stehen lassen. Die Eier verschlagen und 1 EL Sesamöl unterrühren.
Das Schweinefleisch aus der Marinade nehmen und in die heiße Hühnerbrühe geben. Aufkochen, dann auf kleiner Flamme 1 Minute köcheln lassen. Pilze dazugeben, wieder aufkochen lassen und weitere 2 MInuten köcheln lassen. Die Eier langsam in einem dünnen Faden in die Suppe gießen, mit einem Essstäbchen oder einer Gabel zerpflücken. Den Herd ausschalten. Die Suppe mit dem restlichen Sesamöl, heller und dunkler Sojasauce, Reis- oder Apfelessig und Chiliöl würzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Schnittlauch bestreut servieren.

Chinesische Suppe sauerscharf

Schnelle Tomatensauce

8. September 2010 -- Gepostet in Montignac, Suppen & Soßen | Bisher keine Kommentare »

Dieses Rezept habe ich am Montag gemacht. Ich war auf der Suche nach einem leckeren Nudelsaucenrezept und für dieses hatte ich zufällig alles zu Hause, so dass ich es gemacht habe. Da wir vom Ergebnis sehr begeistert waren, will ich es euch natürlich nicht vorenthalten 🙂 Ich habe die Sauce übrigens mit Glasnudeln gegessen und das war auch sehr lecker!

Schnelle Tomatensauce

Zutaten (für 2 Portionen):
500g Tomaten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer, Chili
3 EL Olivenöl
1 Kugel Mozarella
einige Basilikumblätter

Zubereitung:
Die Tomaten entkernen und in Würfel schneiden. Knoblauch und Zwiebel schälen und fein würfeln. Alles vermischen, mit Salz, Pfeffer und Chili würzen und das Olivenöl dazugeben. Die Basikilumblätter waschen, trocknen und in Streifen schneiden. Den Mozarella abtropfen lassen und in Würfel schneiden. Beides zu den Tomaten geben, vermischen und in einer Pfanne bei leichter Hitze so lange erwärmen, bis der Mozarella zu schmelzen beginnt.
Mit Spaghetti oder einer anderen Nudelsorte vermischen und servieren.

schnelle Tomatensauce

toskanisches Pesto

14. Juli 2010 -- Gepostet in Montignac, Suppen & Soßen | Bisher keine Kommentare »

Das Pesto habe ich heute gemacht und es ist noch nicht mal verputzt, da stelle ich hier schon das Rezept rein 🙂 Ich hab natürlich gleich mal probiert und ich bin begeistert vom Ergebnis! Das Rezept habe ich aus Italien, genauer gesagt aus der Toskana, daher auch der Name 😉

toskanisches Pesto

Zutaten:
etwa 50 Basilikumblätter
20g Pinienkerne
60g Parmesan
12 EL Olivenöl
1-2 Knoblauchzehen
1/2 TL Salz
etwas Olivenöl, um das fertige Pesto damit zu bedecken, sollte es nicht gleich gegessen werden.

Zubereitung:
Den Parmesan reiben, Knoblauch pressen und mit den anderen Zutaten in ein hohes Gefäß geben. Mit dem Pürierstab so lange mixen, bis das Pesto eine cremige Konsistenz hat. Das Pesto in ein verschließbares Gefäß geben und mit ein wenig Olivenöl bedecken. Kühl stellen und zügig aufbrauchen (ich denke mal, dass es sich mind. eine Woche hält, es sind ja keine schnell verderblichen Zutaten drin).

toskanisches Pesto

exotische Tomatensuppe

7. Juli 2010 -- Gepostet in Montignac, Suppen & Soßen | Bisher keine Kommentare »

Sonntag Abend wollte ich eigentlich einen leckeren Salat essen aber da der nicht mehr gut war, musste ich spontan umplanen. Da ich ja für mein Leben gerne Tomaten esse und noch eine Packung passierte Tomaten da hatte, hab ich spontan diese schnelle und extrem leckere Suppe kreiert 🙂 :

exotische Tomatensuppe

Zutaten:
500ml passierte Tomaten
1 Pck. Kokosmilchpulver
Garam Masala, Kreuzkümmelpulver, Korianderpulver
Salz, Pfeffer, Chili
evtl. einige frische Tomaten

Zubereitung:
Die passierten Tomaten in einen Topf geben und erhitzen. Das Kokosmilchpulver mit 200ml Wasser verrühren und dazu geben. Gut umrühren und aufkochen lassen. Nach Belieben (und Geschmack 😉 ) würzen. Mit einigen frischen gewürfelten Tomaten servieren.

exotische Tomatensuppe